Puros Caliquenos

Zwar sind die Zeiten vorbei, in denen Spanien zu den Hauptproduzenten von Zigarren innerhalb Europas galt, doch nicht nur auf den Kanaren hat man sich ein Stück der Erfolgsgeschichte bewahrt. In Valencia werden bis heute die beliebten Caliqueños Zigarren hergestellt, die vor allem durch ihr erstklassiges Preis-Leistungs-Verhältnis bestechen. Sie unterliegen der Klassifizierung mild bis mittelkräftig und eignen sich daher insbesondere für Einsteiger oder für all jene, die nach einem angenehmen, aber nicht zu anspruchsvollen Rauchgenuss für zwischendurch suchen.

Puros Caliqueños von Torres de Quart – Getrocknete Zigarren

Der Tabak für die Puros Caliqueños wird in einem bekannten Anbaugebiet um Valencia kultiviert und in vollständiger Handarbeit gerollt. Was diese Tabakware von vergleichbaren Produkten unterscheidet, ist der sorgfältige Trocknungsprozess. In der Manufaktur “Torres de Quart” wird dafür gesorgt, dass am Ende der Herstellung keinerlei Feuchtigkeit mehr im Produkt vorhanden ist. Angewendet wird diese Methode, damit die spanischen Zigarren eine überdurchschnittlich lange Haltbarkeit vorweisen. Eine Aufbewahrung in einem Humidor entfällt. Auch dies macht sie so geeignet für den Massenkonsum bzw. den Einstieg in den Tabakgenuss.

Burley Zigarren – Puros aus Spanien

Puros Caliqueños werden als Burley-Zigarren kategorisiert, die das Prädikat “puro” tragen dürfen. Sie verkörpern den bodenständigen und doch vollmundigen Tabakgenuss und kommen ohne aufgesetzt elegantes Drumherum zum Genießer. Zwar zählen sie nicht zu den Premium-Marken, aber sie sind trotzdem typisch für Zigarren aus Spanien.