Zigarren aus Brasilien

Das größte Land Südamerikas – Brasilien – stellt zugleich das wichtigste Tabakland Südamerikas dar. Die bedeutendste Anbauregion für Tabak in Brasilien ist die Mata Fina in der Provinz Bahia. Hier werden die bekannten, dunklen bis fast schwarzen Mata Fina Deckblätter gezogen.

CAO Zigarren Samba

Süffige Tabake

Zwei bekannte brasilianische Zigarrenmarken sind Alonso Menendez sowie Regalia Fina Zigarren. Gerade bei den Alonso Menendez Zigarren nimmt man einen leicht erdigen, pfeffrigen Geschmack und eine angenehme Süße war, die für die Brasilia Tabake so typisch sind. Die brasilianischen Puros zeichnen sich zudem durch ihre Milde aus.

CAO Zigarren

Man beachte: Die dunkle Farbe der Tabake der Mata Fina Deckblätter entspricht nicht automatisch einer Stärke im Geschmack. im Folgenden sollen einige erwähnenswerte brasilianische Zigarrenmarken besprochen werden:

Alonso Menendez – Zigarren mit bestem Preis-Leistungsverhältnis

Bei den Alonso Menendez Zigarren handelt es sich um handgemachte Puros aus Brasilien. „Puro“ bedeutet, dass Einlage, Umblatt sowie Deckblatt ausschließlich aus brasilianischen Tabaken bestehen. Umhüllt ist die recht günstige Tabakware von einem dunkelbraunen bis fast schwarzen Mata Fina Deckblatt.

Insgesamt sind Alonso Menendez Zigarren gut ausbalanciert. Im Geschmack sind sie als süffig und herzhaft einzustufen mit angenehm erdigen Noten. Fans von Brasil-Zigarren sollten sich hier ihrer Neugier hingeben und zugreifen.

Wir zählen diese Longfiller zu den besten im Bereich 3-Euro-Zigarre. Für den günstigen Preis erhält man heute kaum komplexere und geschmacklich besser ausgewogenen Zigarren als die der brasilianischen Marke Menendez.

Dona Flor

Dona Flor ist die Premiummarke des größten Zigarrenproduzenten Menendez Amerino in Südamerika. Menendez Amerino verarbeitet brasilianischen Tabak im Bundesstaat Bahia, im Nordosten Brasiliens. Eine andere bekannte Marke dieses brasilianischen Herstellers ist Alonso Menendez.

Menendez und Dona Flor

Das Unternehmen wurde im Jahr 1977 vom Kubaner Benjamin Menendez und Mario Amerino Portugal gegründet. Ein Jahr davor zog Benjamin Menendez mit kubanischen Experten nach Bahia, Brasilien, auf Einladung von Mario Amerino. Die erste Zigarrenmarke, die auf den Markt eingeführt wurde, war Alonso Menendez im Jahr 1980. Sieben Jahre später, im Jahr 1987, folgte Dona Flor.

Die Bezeichnung „Dona Flor“ wurde vom brasilianischen Roman “Dona Flor e seus Dois Maridos” genommen. In deutscher Sprache heißt er “Dona Flor und ihre zwei Ehemänner”. Jorge Amado verfasste diesen Roman und war zugleich ein enger Freund des damaligen Präsidenten von Menendez Amerino, der den Namen Dona Flor verwendete, um seinen Freund zu ehren.

Hergestellt in der Manufaktur Recôncavo Baiano

Dona Flor, sowie die anderen Marken von Menendez Amerino, wird in der Manufaktur des Recôncavo Baiano hergestellt. Die Dona Flor Zigarren werden aus ganzen Tabakblättern per Hand gerollt. Der Tabak für ihre Produktion wird sorgfältig ausgewählt und von erfahrenen Meistern optimal zusammengemischt.

Die Dona Flor Tabakware enthält zahlreiche Formate wie Robusto, Corona, Gran Corona, Churchill, Seleção Robusto, Reserva Especial Robusto, u.a. Menendez Amerino bietet fast all die Formate von Dona Flor mit einem dunkelbraunen Mata Fina Deckblatt, das als das teuerste Deckblatt der Welt gilt, und mit einem hellen Connecticut Deckblatt. Die aromatische Palette der Zigarren mit dem Mata Fina Deckblatt setzt sich grundsätzlich aus erdigen, Schokolade und Kakaonoten zusammen, während die wichtigen Aromen bei der Tabakware mit dem Connecticut Deckblatt Leder und Kaffee sind.

Diese brasilianische Tabakware weist eine hohe Qualität und aromatische Eigenschaften auf, die insbesondere von europäischen Aficionados hoch geschätzt werden. Einige der Formate wie das Seleção Robusto, Double Corona, Gran Corona und Robusto wurden mit hohen Bewertungen (88-92) im internationalen Zigarrenmagazin Cigar Aficionado anerkannt.

Marca Fina Brasil – Günstige von Hand gefertigte Tabakware aus Brasilien

Die Zigarrenmarke Marca Fina ist in Mittelamerika und der Karibik bekannt. Diese Zigarren kommen jetzt nicht mehr nur aus Nicaragua, Panama und der Dominikanischen Republik, sondern auch aus Brasilien. In den letzten Jahren hat Brasilien bei der Produktion handgefertigter Zigarren an Bedeutung gewonnen. Andere bekannten Marken sind Alonso Menendez, Dona Flor, Regalia Fina und die günstigen Gabriela. Brasilianische Tabake gelten als sehr edel. Das berühmte Mata Fina Blatt ist derzeit das teuerste Tabakblatt der Welt. Die Zigarren sind trotzdem günstig, auch, da es sie nur als Bündelware gibt. Die Federación de Tabaqueros America Central (FTAC) haben sich in einem Verein zusammengeschlossen, um einen Teil ihrer jährlichen Tabakernte selbst zu hochwertigen Zigarren zu verarbeiten und zu verkaufen. Somit können einige Tabakbauern und ihre Familie einen fairen Preis für ihr Erzeugnis bekommen.

Insgesamt sind die Formate der Brasil-Serie ordentliche Puros mit mittelkräftigem bis kräftigem Aroma. Mangelhaft kann unter Umständen das Abbrandverhalten sein. Bei den Preisen kann man jedoch darüber hinwegsehen.

Die Marca Fina aus Brasilien werden nur aus brasilianischen Tabaken für Einlage, Umblatt und Deckblatt von Hand angefertigt, somit kann man hier von einem Puro sprechen. Im Geschmack offenbaren diese Puros Noten nach Bitterschokolade, Früchten, Holz und Nuss.