Laura Chavin Zigarren

Zigarren an sich sind edle Genussmittel, die jedem Moment das gewisse Etwas verleihen. Noch besonderer sind die sogenannten Premium-Zigarren, welche von Kritikern auf der ganzen Welt in den höchsten Tönen gelobt werden und dank Herstellung und Charakter Rauchgenuss vom Feinsten bieten. Regelmäßig weit oben auf der Liste der qualitativ hochwertigsten Zigarren angesiedelt sind die Produkte der Marke Laura Chavin, welche auch bei deutschen Genießern großen Anklang finden.

Laura Chavin Banderole & Logo

Laura Chavin – Luxuszigarren von Schloss Hochdorf

Laura Chavin Zigarren haben schon vor dem eigentlichen Rauchen einiges zu bieten, denn sie sind eine echte Augenweide. Mit viel Liebe zum Detail werden die Longfiller von Hand gerollt und vereinen die erlesensten Tabakblätter in sich. Zur Verwendung kommt unter strengen Qualitätskontrollen angebauter Tabak aus den unterschiedlichsten Anbaugebieten der Welt, der in der Dominikanischen Republik seine Verarbeitung erfährt.

Hinter der berühmten Marke mit ihren vier Linien steht ein deutscher Unternehmer mit viel Verständnis um hochwertige Tabakwaren. Der Tabak reift für vier bis fünf Jahre, bevor er verarbeitet wird, was man den angenehm reifen Longfillern anmerkt. Eine anschließende Nachreifung in einem alten deutschen Kellergewölbe verleiht den Zigarren den letzten Schliff. Benannt sei die Amrke nach der Tochter des Herstellers – Laura Chavin.

Laura Chavin, in einer Klasse mit den großen Linien von Cohiba und Davidoff

Laura Chavin Zigarren lassen sich vom Stil und vom Preis her mit den ebenso angesehenen Cohibas vergleichen. Ähnlich filigran hergestellte Longfiller gibt es auch bei den Winston Churchill Zigarren sowie bei der Zino Platinum Scepter Linie zu finden.

Jede Linie bietet zahlreiche Formate für jeden nur erdenklichen Anlass. Die exotischen Longfiller duften und schmecken weder zu mild, noch zu kraftvoll und erscheinen zu keinem Zeitpunkt einseitig. Der Zugwiderstand lässt nichts zu wünschen übrig und Kenner kommen vom ersten bis zum letzten Zug voll auf ihre Kosten. Speziell in Kombination mit erlesenen Spirituosen sind diese deutschen Zigarren ein wahrer Hochgenuss.

Laura Chavin Banderole

Die wichtigsten Vitolas von Laura Chavin im Überblick

Laura Chavin No. 22 (Panetela)

Hochwertige Zigarren überzeugen durch ihre Optik und ihr Zugverhalten genauso wie durch ihr Aroma und ihren Geschmack. Dessen ist man sich vor allem bei den renommierten Marken bewusst, was beispielsweise die Produktlinie Laura Chavin Classic veranschaulicht. Sie ist in zahlreiche Unterkategorien gegliedert, die es möglich machen, dass wirklich jeder Aficionado auf seine Kosten kommt. Widmet man sich beispielsweise der Serie Laura Chavin No. 22, so wird man mit Panetela-Rauchgenuss vom Feinsten belohnt.

Jeder, der Corona-Zigarren mag, wird auch Panetela-Zigarren zu schätzen wissen. Sie weisen ein ähnlich langes und schlankes Design auf, sind dabei aber noch ein wenig eleganter. Verarbeitet werden diese Longfiller ausschließlich von Hand und unter strikten Qualitätskontrollen in der Dominikanischen Republik, wobei der zum Einsatz kommende Tabak zuvor für einen Zeitraum von vier bis fünf Jahren reifen darf. Ein anschließender Lagerungsprozess in deutschen Kellergewölben sorgt für ein Premium-Raucherlebnis.

Laura Chavin No. 22 Zigarren wirken ausgesprochen mild und weisen dennoch die unterschiedlichsten Facetten in Aroma und Geschmack auf. Sie begeistern neben den vielen männlichen Zigarren-Liebhabern auch immer mehr anspruchsvolle weibliche Genießer. Dies ist u. a. in ihrem Format begründet, aber auch in ihrer Mischung aus blumiger Sanftheit und würziger Fülle. Das Connecticut-Deckblatt, das rare mexikanische Umblatt und die dominikanische Einlage aus kubanischer Tabaksaat harmonieren perfekt miteinander.

Maße der Laura Chavin No. 22 Panetela:

  • Länge: 15,2 cm
  • Durchmesser: 1,40 cm

Laura Chavin No. 33 (Corona)

Es gibt kaum eine Zigarrenmarke auf der Welt, welche so sehr für Vielfalt steht wie das Hause Laura Chavin aus der Dominikanischen Republik, das im Auftrag eines in Deutschland ansässigen Unternehmens handelt. Sage und schreibe 14 unterschiedliche Linien bzw. Formatkategorien beinhaltet die breit gefächerte Produktpalette, wodurch sich der richtige Longfiller für jeden nur erdenklichen Anlass findet. In vielen Fällen beinhaltet eine Serie – wie bei den Formaten der Classic-Linie – nur ein einzelnes Zigarrenformat in verschiedenen Lieferumfängen oder Verpackungsarten. Laura Chavin No. 33 Zigarren zum Beispiel verkörpern das allseits beliebte Format der Corona.

Coronas sind im Allgemeinen relativ lang und schlank und bieten daher einen gleichmäßigen, lang anhaltenden und recht intensiven Rauchgenuss. Die Laura Chavin No. 33 Longfiller passen genau in dieses bewährte Schema und ähneln den ebenso begehrten Panetelas aus der Serie Laura Chavin No. 22.

Aufgrund der aus drei verschiedenen Ländern stammenden Tabakblätter von hoher Güte beschert eine Laura Chavin No. 33 -Zigarre einen vielschichtigen und doch klassischen Rauchgenuss. Die Einlage setzt sich aus den zwei Sorten Piloto Cubano und Olor aus der Dominikanischen Republik zusammen.

Umhüllt wird die potente Mischung von einem Umblatt aus Mexiko und einem Connecticut-Shade-Deckblatt aus den USA. Daher zeigt sich dieser Longfiller traditionell und zeitlos, mittelwürzig und ergiebig in Geschmack und Aroma. Die mehrjährige Reifung der Tabakblätter sowie die Zwischenlagerung vor der Vermarktung machen diese Laura Chavin Classic Zigarren zu einem einmaligen Erlebnis.

Maße der Laura Chavin No. 33 Corona:

  • Länge: 14,0 cm

Laura Chavin No. 44 (Torpedo)

Die sogenannte Classic-Serie darf bei den meisten Zigarrenmarken nicht fehlen. Sie stellt nicht selten das Aushängeschild dar und wird am häufigsten gekauft, weil sie genau das verkörpert, wofür die Marke laut Unternehmensziel steht. Nicht immer werden dabei alle “klassischen” Erwartungen erfüllt – was zu Glück bei der Marke Laura Chavin keineswegs der Fall ist. Ihre Classic-Linie ist in zahlreiche Subkategorien unterteilt, die jeweils ein begehrtes und allseits bekanntes Format beinhaltet.

Die übergeordneten Merkmale der Serie werden aufgegriffen, aber jedes Mal ein klein wenig neu definiert, was an den Formateigenschaften der Longfiller liegt. Die Laura Chavin No. 44 Zigarren gehören zur Gruppe der Torpedos und geben sich dementsprechend frisch und frech.

Laura Chavin No. 44 Zigarren sind zu Beginn des Raucherlebnisses eher leicht und mild, gewinnen aber mit jedem Zug an Reichhaltigkeit und Würze. Die trockenen und würzigen Aromen wirken natürlich und harmonisch und weisen Noten von Erde, Holz und sogar Kaffee auf. Das Finish ist ausgewogen, aber kraftvoll und lang anhaltend. Das typische Zugverhalten einer Torpedo wird gekonnt aufgegriffen.

Der Tabak, der für die Laura Chavin Classic No. 44 zum Einsatz kommt, könnte kaum edler sein. Die Einlage aus zwei verschiedenen dominikanischen Tabakblättern wird mit einem seltenen, aber hochwertigen Umblatt aus Mexiko und einem Deckblatt aus Connecticut kombiniert. Eine solch voluminöse und vollmundige Zigarre sollte mit Muse genossen werden.

Da ihr Tabak vier bis fünf Jahre vorreifen und einige Zeit lang in Deutschland nachreifen durfte, bietet sie unvergessliche Raucherlebnisse. Nicht selten wird der Duft mit dem einer Premium-Havanna verglichen, wobei sich keinerlei einseitige Schwere feststellen lässt.

Maße der Laura Chavin No. 44 Torpedo:

  • Länge: 15,3 cm

Laura Chavin No. 444 (Grand Perfecto)

Das Besondere an Zigarren ist, dass es für wirklich jede Geschmacksvorliebe und jede Gelegenheit ein passendes Format und einen ureigenen Charakter gibt. Besonders anschaulich wird das bei der Zigarrenmarke Laura Chavin dargestellt. Sie ist in vier Linien unterteilt, von denen allein die berühmte Classic-Linie unzählige Formate zur Auswahl stellt. Zu den beliebtesten Formaten zählen die Zigarren des Formats No. 444, die zurecht als Aushängeschild der deutschen Marke angesehen werden.

Sucht man nach einer schweren, kompakten und aromatisch und geschmacklich komplexen Zigarre, ist man mit einer Laura Chavin No. 444 bestens bedient. Sie mag für Einsteiger etwas gewöhnungsbedürftig sein, unter Kennern wird sie jedoch so hoch geschätzt wie kaum eine andere Premium-Zigarre. Das einzige andere Perfecto Format – neben der Grand Perfecto – ist übrigens die kleine Laura Chavin No. 88 Petit Perfecto.

Charakteristisch für sie ist das pfiffige Aroma, welches Noten von jungem Holz, Röstaromen und erfrischend scharfem Pfeffer aufweist. Dazu gesellen sich ein ausgeprägter Hauch von Mineralität sowie die natürliche Würze des hochwertigen Tabaks. Das Raucherlebnis gestaltet sich bei diesen luxuriösen Zigarren im ungewöhnlichen Format ausgesprochen abwechslungsreich, mit immer neuen Aromadefinitionen und dem harmonischen Zusammenspiel von Tabakblättern aus allen Ecken der Welt.

Auch geschmacklich haben Laura Chavin No. 444 Zigarren so einiges zu bieten. Holzige Noten wechseln sich mit würzigen Klängen und erdigen Nuancen ab. Positiv zu beurteilen ist, dass dabei eine Einseitigkeit wie beispielsweise beim Genuss einer typischen Havanna ausbleibt. Diese Zigarren wirken klassisch und doch eigensinnig, kräftig und doch formvollendet. Jedes elegante Exemplar ist seinen Preis Wert.

Maße der Laura Chavin No. 444 Grand Perfecto:

  • Länge: 16,6 cm
  • Durchmesser: 2,30 cm

Laura Chavin No. 66 Gran Corona

Unser Laura Chavin No. 66 Gran Corona-Format (Churchill) ist nach dem britischen Premier benannt, der diese Größe sehr schätzte. Das berühmte Format zählt zu den exklusiveren Varianten der Laura Chavin Classic Linie.

Bemerkenswert ist die dichte und vielschichtige Aromatik mit ihrer feinen Zedernholzsüße. Die komplexe Zigarre ist am Gaumen vollmundig und fein – vom ersten bis zum letzten Zug. Als besonderes Merkmal der Laura Chavin No. 66 Gran Corona gibt der Hersteller ihre „Fülle, Kraft, Komplexität der Aromen“ an.

Der Aficionado kann die Laura Chavin No. 66 in einer edlen dunkelblaue Aluminiumhülle kaufen. Diese schützt den Longfiller vor Austrocknung und erleichtert den Genuss außer Haus, im Restaurant, auf einem Fest, auf der Yacht oder überall dort, wo auf einen Zigarren Humidor verzichtet werden muss.

Für die Laura Chavin Classic Serie werden nur beste Premiumtabake (Tabak bester Güte, der mindestens 4 – 5 Jahre lagert) aus der ganzen Welt verwendet. Die Verarbeitung und Produktion findet in der Manufaktur in der Dominikanischen Republik statt.

Die Churchill vollendet ein gastronomisches Dinner, dient aber auch am Kamin, mit Port, altem Rum, oder Cognac der Entspannung. Das große Format verlangt viel Muße.

Laura Chavin No. 77 Petit Corona

Bei unserer Laura Chavin No. 77 Petit Corona handelt es sich um ein sehr kurzes Zigarrenformat. Die No. 77 ist minimal kürzer als die Laura Chavin Petit Panetela, doch etwas voluminöser.

Am Gaumen verspürt der Genießer eine sanfte Würze mit einer diskreten floralen Note. Der kleine Longfiller ist angenehm leicht und dabei charmant im Zug. Als besonderes Merkmal gibt die Laura Chavin Cigars GmbH die ausgesprochene „Kombination von fülliger Aromatik mit finessenreicher Stilistik“ an.

Da das grazile Format der Laura Chavin No. 77 Petit Corona die Brücke zu Corona und Churchill ist passt sie jederzeit für den kleinen Rauchgenuss zwischendurch. Kaufen kann der Aficionado die kleine Corona hier im Zigarren Online Shop in der 10er- und 25er-Cabinet-Kiste sowie in der 3er-Hochglanz-Schachtel zum Probieren.

Die Premiumzigarren der Laura Chavin Classic Linie kennzeichnet, dass nur beste Premiumtabake aus der ganzen Welt verwendet werden – Tabak bester Güte, der mindestens 4 – 5 Jahre lagert, bevor er verarbeitet wird. Die Produktion der Petit Corona findet in der Manufaktur in der Dominikanischen Republik statt.

Zur Tabakmischung der Zigarre: Einlage: DominikanischeR Olor und Piloto-Cubano Tabak. Umblatt: Mexiko. Deckblatt: Connecticut Shade.

Laura Chavin No. 88 Petit Corona

Für das Zigarrensortiment von Laura Chavin werden nur beste Premiumtabake aus der ganzen Welt verwendet. Die Verarbeitung und Produktion der Laura Chavin No. 88 Petit Perfecto findet in der Manufaktur in der Dominikanischen Republik statt. Bei dem Format wird nur Tabak bester Güte verarbeitet. Die Tabakblätter lässt man mindestens 4 – 5 Jahre lagern, um das Aroma der Longfiller weiter zu verfeinern.

Neben der Laura Chavin No. 77 Petit Corona (Durchmesser: 1,59 Zentimeter) ist unsere Laura Chavin No. 88 Petit Perfecto (Durchmesser: 1,98 Zentimeter)  das grazilste Format der Classic Serie. Bei anspruchsvollen Rauchern ist sie sehr beliebt. Die Einlagemischung besteht aus dominikanischen Olor und Piloto-Cubano Tabaken. Das Umblatt ist aus Mexiko und veredelt wird der Tabakwickel mit einem Connecticut Shade Deckblatt.

In der Länge sind beide Formate identisch, und auch die Zusammensetzung des Tabaks gleicht sich. Das besondere Merkmal des Perfecto-Formats ist die vielschichtige, von Finessen durchwobene Textur. Der größere Durchmesser vermittelt definitiv einen intensiveren Rauchgenuss.

Die Empfehlung des Hauses: Während die Petit Corona No. 77 für den kleinen Rauchgenuss zwischendurch steht, erfüllt die No. 88 höhere Ansprüche. Sie ist ideal für die Mußestunde zwischen Gabelfrühstück und Lunch bis zum Fünfuhrtee und zur Happy Hour.

Laura Chavin No. 99 Fino Largo

So lang wie eine Churchill, aber nur so dick wie eine Panetela: Das ist die Laura Chavin No. 99 Fino Largo – ein hochelegantes Format und eine Pretiose für jede Damenhand, aber nicht nur: eine Fino Largo wie diese schmückt auch jeden Mann, den am Gaumen wird der Connaisseur mit feinwürziger Aromatik und subtilen floralen Noten verwöhnt.

Für das lange und dünne Format werden nur beste Premiumtabake aus der ganzen Welt verwendet. Die Verarbeitung und Produktion findet in der Manufaktur in der Dominikanischen Republik statt. Tabak bester Güte, der mindestens 4 – 5 Jahre lagert, bevor er verarbeitet wird.

Das besondere Merkmal des Longfillers ist seine ausgewogene Aromatik kombiniert mit einem sanften Rauchgenuss. Empfehlung: Das elegante Format der Laura Chavin No. 99 Fino Largo macht sie zur Universalzigarre für den ganzen Tag, ausgenommen vielleicht nach einem kapitalen Mahl. Besonders apart zum Dry Martini in der American Bar, im Café, beim Pferderennen oder auf Bällen zwischen zwei Tänzen.

Die Einlagemischung besteht aus dominikanischen Olor und Piloto-Cubano Tabaken. Das Umblatt ist aus Mexiko. Veredelt ist die handgefertigte Zigarre mit einem Connecticut Shade Deckblatt.

Laura Chavin Pur Sang No. I Fino Largo

Der Genuss von qualitativ hochwertigen Zigarren ist etwas Unvergleichbares, das selbst erlebt werden muss. Die Besten der internationalen Hersteller wissen darum und bringen Produkte auf den Markt, die mit ihrem Charakter vom ersten Zug an – ja, in den meisten Fällen sogar schon vor dem Anzünden – überzeugen können. Kaum eine Marke verkörpert dies eindrucksvoller als Laura Chavin. Der aus der ganzen Welt bezogene Tabak, der in der Dominikanischen Republik verarbeitet wird und in Deutschland nachreifen darf, steht für einen luxuriösen und charakterstarken Rauchgenuss, der sämtliche Kritiker zu wahren Lobeshymnen veranlasst. Die Linie Pur Sang steht für tiefgründigen und sinnlichen Genuss der gehobenen Art.

Pur Sang No. 1 Zigarren weisen die charakteristische dunkle Färbung auf, die allen Exemplaren dieser mysteriösen Linie eigen ist. Sie wirken ausgesprochen schlank und lang und daher auch sehr elegant. Verantwortlich für diese ansprechende Optik ist das edle, nachgereifte Deckblatt, das mit Corona-Tabak kombiniert und von Hand gerollt wird. Es beeinflusst auch den Zugwiderstand und das gesamte Raucherlebnis, das sich vielschichtig und doch harmonisch präsentiert.

Aroma und Geschmack der Laura Chavin Pur Sang No. 1 Longfiller sind ausgesprochen dicht und würzig und erscheinen doch zu keinem Zeitpunkt zu kraftvoll. Neben Zedernholz und einem aufregenden Hauch von edlem Kaffee bzw. dunkler Schokolade schwingen Nuancen von Vanille und sogar exotischem Assamtee mit. Im Geschmack finden diese Klänge eine neue Definition und umschmeicheln den Gaumen mit einer ausbalancierten Reichhaltigkeit, die ihresgleichen sucht.

Maße der Laura Chavin Pur Sang I Fino Largo:

  • Länge: 17,7 cm
  • Durchmesser: 1,50 cm

Laura Chavin Pur Sang No. II Corona

Es gibt immer noch nur verhältnismäßig wenig Frauen, die sich gern dem Genuss einer Zigarre widmen. Generell bevorzugen die wenigen weiblichen Aficionados solche Longfiller, die eher mild als würzig, dabei jedoch auch leicht mysteriös und anregend sind. Somit ist es kein Wunder, dass die Linie Laura Chavin Pur Sang es diesen Genießerinnen angetan hat, denn sie steht für Tiefgründigkeit, Sinnlichkeit und Sanftheit zugleich. Mit der Kategorie No. II wurde ein Corona-Format geschaffen, das weder zu klein noch zu groß erscheint und auch sonst das angenehme Mittelmaß hält.

Laura Chavin Pur Sang No. II Zigarren überzeugen insbesondere durch den lang gereiften, edlen Tabak, der anhand des hochwertigen Deckblatts auch für ein anspruchsvolles Äußeres sorgt. Sein dunkler Farbton erinnert an zartbittere Schokolade und auch in Aroma und Geschmack vermeint man diese Nuance zu spüren. Das Aroma wird als dicht, komplex und vielschichtig beschrieben und dasselbe trifft in leicht vermindertem Maße auch auf den Geschmack zu.

Longfiller aus der Dominikanischen Republik wurden durch die Einführung der Laura Chavin Pur Sang -Linie quasi neu definiert. Die No. II Coronas stellen dies erneut unter Beweis. Der Rauchgenuss gestaltet sich ausgesprochen harmonisch und beinahe feminin angehaucht, obwohl es an Würze nicht fehlt. Eine natürliche Süße veredelt diese drittkleinste, aber stattliche Zigarre der Pur Sang -Linie.

Maße der Laura Chavin Pur Sang II Corona:

  • Länge: 14,0 cm
  • Durchmesser: 1,70 cm

Laura Chavin Pur Sang No. III Pyramid

Kenner von hochwertigen Zigarren wissen die Marke Laura Chavin aus der Dominikanischen Republik zu schätzen, da sie Vielfalt mit Einheit und Würze mit Cremigkeit verbindet. Vor allem die Linie Pur Sang hat es den männlichen und weiblichen Genießern in aller Welt angetan, da sie von einer sonst kaum gesehenen Tiefe und betörenden Aromavielfalt ist. Die Linie unterteilt sich in nach Nummern benannte Unterkategorien, die jeweils ein beliebtes Format verkörpern. Dadurch ist dafür gesorgt, dass auch dieser luxuriöse Genuss in jeder Form erhältlich ist. Sorte No. III umfasst Pyramid-Longfiller mit all ihren typischen Merkmalen.

Laura Chavin Pur Sang No. III Zigarren verkörpern all das, was man sich als Aficionado von einer Piramides-Zigarre erhofft. Sie sind voluminös und eher kurz, bescheren jedoch ein lang anhaltendes und vergleichsweise intensives und reichhaltiges Raucherlebnis. Schon das ästhetische Aussehen spricht für sie. Nach dem Anzünden entfaltet sich ein facettenreiches und doch harmonisches Aroma, dessen Würze delikat und natürliche Süße recht ausgeprägt ist.

Die No. III Longfiller der begehrten Linie Laura Chavin Pur Sang sind eine weitere Bereicherung des umfangreichen Sortiments. Der Tabak aus renommierten Anbaugebieten in der Dominikanischen Republik durfte eigens reifen, bevor er von Hand zu diesem Premiumprodukt gerollt wurde. Einsteiger sind womöglich ein wenig überfordert, Kenner werden diese Zigarren jedoch umso mehr lieben.

Maße der Laura Chavin Pur Sang III Pyramid:

  •  Länge: 12,5 cm
  • Durchmesser: 2,00 cm

Laura Chavin Pur Sang No. IV Toro

Selbstverständlich ist es kein Geheimnis, dass die Wahl der Tabaksorten sich maßgeblich auf das Aroma und den Geschmack einer Zigarre auswirkt. Doch nicht nur das Herkunftsland oder das Anbaugebiet, auch die Anbauweise und Art und Weise der Verarbeitung sowie der eventuellen Reifung und Lagerung wirkt sich auf das Endprodukt aus. Dessen ist man sich im angesehenen Hause Laura Chavin in der Dominikanischen Republik und in Deutschland nur allzu bewusst. In der schier endlosen Vielzahl an Linien und Subgattungen finden sich nur die erlesensten Tabaksorten, deren Blätter bestimmten Prozessen unterzogen werden.

So weist die Pur Sang Linie beispielsweise Tabakblätter auf, die nur von den obersten Enden der Pflanzen bezogen werden. Sie dürfen für einen vergleichsweise langen Zeitraum an der Sonne reifen und sind dementsprechend dunkel gefärbt und getrocknet, wenn sie per Hand verarbeitet werden.

Diesen Deckblättern verdanken die Laura Chavin Pur Sang No. IV Zigarren ihr edles, beinahe mysteriös anmutendes Aussehen und ihre zurückhaltende, aber vielgesichtige Sinnlichkeit. Die mehrmalige Fermentation wirkt sich dahingehend aus, dass die Longfiller gleichzeitig elegant und fulminant würzig erscheinen. Ihr Aroma und ihr Geschmack gestalten sich bis ins lange Finish hinein komplex, aber keineswegs kompliziert. Das Zugverhalten ist konstant und wird selbst Anfänger nicht überfordern.

Diese Laura Chavin Pur Sang No. IV Zigarren aus der Pur Sang Linie gehören dem Toro-Format an und sind äußerst groß und kraftvoll. Da sie jedoch handwerklich optimal umgesetzt wurden, bieten sie ein rundum erfreuliches Raucherlebnis. Exotische, süßliche und holzige Noten machen sich bemerkbar. Geschmeidig und formvollendet präsentieren sich diese Longfiller aus der Dominikanischen Republik.

Maße der Laura Chavin Pur Sang No. IV Toro:

  • Länge: 15,0 cm
  • Durchmesser: 2,0 cm

Laura Chavin Pur Sang No. VI Grand Pyramid

Die international angesagten Laura Chavin Zigarren sind dem Unternehmergeist eines Deutschen zu verdanken. Sie werden aus den unterschiedlichsten Tabaksorten gefertigt, die von Hand in der Dominikanischen Republik zusammengeführt und gerollt werden. Sie durften davor rund fünf Jahre reifen und werden danach in Deutschland für einen weiteren Zeitraum gelagert. Ein Kennzeichen der Premium-Marke mit den vier Linien ist die Vielseitigkeit.

Betrachtet man beispielsweise die Linie Pur Sang einmal näher, so findet man jedes bekannte Format auf einzigartige Art und Weise vertreten. Die Zigarren der Sorte Pur Sang No. VI stehen beispielsweise für einen vollmundigen und anregenden Genuss im Pyramiden-Format. Sie sind besonders voluminös, überfordern jedoch auch Einsteiger nicht. Das spitze Format ist zudem größer als die Laura Chavin Pur Sang No. III.

Laura Chavin Pur Sang No. VI Zigarren sind unglaublich cremig und weisen dennoch eine charakteristische Würze auf. Zu Beginn dominieren die sanften Noten, die sich Zug um Zug steigern und den Aficionado in eine wahre Traumwelt der verschiedensten Aromen entführen. Das Raucherlebnis wird immer komplexer und mineralischer, aber der harmonische Schmelz bleibt bis in den prägnanten und facettenreichen Abgang hinein erhalten.

Longfiller der Sorte Laura Chavin Pur Sang No. VI sind ebenso tiefgründig und sinnlich wie die anderen Formate der heiß begehrten Linie. Erdige Noten wechseln sich mit beinahe exotischer Würze und Kräutern wie Wacholder ab und finden im Aroma ebenso harmonisch zueinander wie im unverwechselbaren Geschmack. Die sonnengereiften Corona-Tabakblätter und die fachkundige Verarbeitung kommen bei diesen Luxuszigarren perfekt zur Geltung.

Maße der Laura Chavin Pur Sang No. VI Grand Pyramid:

  • Länge: 17,6 cm
  • Durchmesser: 2,10 cm