Günstige Zigarren

Günstige Zigarren sind nicht jedermanns Sache. Wer dem Zigarrengenuss jedoch sehr regelmäßig frönen und dabei nicht viel Geld ausgeben möchte, der ist bei günstigen Zigarren natürlich richtig aufgehoben. Preiswerte Zigarren werden in Deutschland, Holland, Dänemark oder auch Italien häufig aus Sumatra- und Brasiltabaken hergestellt.

günstige Fehlfarben Zigarren
günstige Fehlfarben Zigarren

Shortfiller und andere günstige Zigarren

Bei dieser Tabakware handelt es sich in der Regel um maschinengefertigte Shortfiller-Zigarren, die zu 100% aus Tabak hergestellt werden. Shortfiller bezeichnet dabei im Gegensatz zu Longfillern, die aus ganzen Tabakblättern bestehen, die Verwendung von geschnittenem oder gerissenem Tabak, der häufig bei der Herstellung von Premiumzigarren anfällt. Häufig, aber bei weitem nicht immer, besteht das Deckblatt aus homogenisiertem, beziehungsweise Bandtabak, der aus gemahlenen Tabakblättern und natürlichen Bindemitteln besteht. Für die Aufbewahrung benötigt man keinen Humidor, da für diese Zigarren keine so hohe Luftfeuchtigkeit notwendig ist. Sie werden also sowohl trocken aufbewahrt als auch geraucht.

Günstige Zigarren

 

Shortfiller und günstige Zigarren werden auch häufig als holländischer Typ bezeichnet und können als typisch europäische Zigarren bezeichnet werden. Abgesehen von den europäischen Shortfillern, gibt es aber auch solche, die in karibischen Ländern handgefertigt werden. Auf Sumatra wird die Zigarrentradition seit mehreren hundert Jahren gepflegt und stellt dort neben Palmöl eine der wichtigsten Erwerbsquellen dar.

Das Klima und die lange Erfahrung im Tabakanbau lassen in Indonesien sehr gute Tabakware entstehen, die aber fast nie in Form von Zigarren in die westlichen Länder kommt. Die Indonesier selbst rauchen zwar viel, aber keine Short- oder Longfiller. Die männliche Bevölkerung konzentriert sich dort ganz auf das Zigarettenrauchen, der so genannten “Kretek“.

Für Brasilien gilt ähnliches. Heute exportiert das Land mehr Rohtabake, als fertige Zigarren. Meist werden günstige Zigarren in recht schmucklosen aber charmanten Holzkisten angeboten, die nicht selten eine Hausmarke des jeweiligen Zigarrengeschäfts darstellen. Häufig werden günstige Zigarren auch als Bündelware angeboten.

Günstige Zigarrenmarken aus Deutschland und den Benelux-Ländern

Günstige Brazil Trüllerie Zigarren
Günstige Brazil Trüllerie Zigarren

Typische Marken nennen sich Fehlfarben, Seefahrer, Princesse, Amadeus, Terzett oder Brazil Trüllerie. Hersteller dieser günstigen Zigarren sind zum Beispiel De Graaf oder Wörmann. Günstige und dennoch recht außergewöhnliche italienische Zigarren sind beispielsweise Toscanellos, die durch ihr uriges Äußeres sofort ins Auge fallen. Ihre konische Form rührt daher, dass die fertige Zigarre in der Mitte durchgeschnitten wird, um so in den Handel gebracht zu werden. Wer auf der Suche nach soliden, bezahlbaren und und nicht selten recht interessanten Zigarren ist, wird mit günstigen Zigarren seine Freude haben.